Veranstaltungen

37 Mädchen und 89 Jungen kämpften in Neunkirchen-Seelscheid um die Titel

Ein voller Erfolg war der Entscheid der mini-Meisterschaften des Bezirks Mittelrhein, zu dem die ausrichtende DJK AK Neunkirchen am 14. und 15. April 2018 in die Don-Bosco-Sporthalle eingeladen hatte. 37 Mädchen und 89 Jungen kämpften unter den interessierten Blicken des Bezirksbreitensportbeauftragten Martin van Driessen und den begeisterten Anfeuerungen von Eltern, Großeltern und Freunden um Punkt, Satz und Sieg.

Im Mittelpunkt dieses Anfänger-Turniers standen die Spielkünste der Sieben- bis Zwölfjährigen, die sich über die vielen Orts- und die Kreisentscheide in Bonn, Düren, Euskirchen, Köln rechtsrheinisch, Oberberg und Rhein-Sieg für das Bezirksfinale qualifiziert hatten. Es herrschte hektischer Spielbetrieb in der voll besetzten Halle, in der die Nachwuchs-Ballkünstler zunächst im Gruppensystem antraten. Die Besten der Gruppen qualifizierten sich für die nächste Runde. Die mini-Sportler – vor allem die Kleinsten in der Altersklasse acht Jahre und jünger – boten bei ihrem Auftritt beachtliche Leistungen. Nach einem schweißtreibenden und kräftezehrenden Turnierverlauf, der allen Beteiligten sichtlich Spaß gemacht hatte, standen dann die Sieger fest.

Neben den Pokalen überreichte der Bezirksbreitensportausschuss mit Stephanie Lembeck, Pierre Ambus, Erwin Daniel, Martin van Driessen und Heinz Josef Wüst den Turniersiegern viele attraktive Sachpreise. Die besten Fünf der Altersklassen bis acht Jahre und bis zehn Jahre sowohl bei den Mädchen als auch den Jungen haben sich für das Verbandsfinale am 06. Mai 2018 in Recklinghausen qualifiziert.

Ergebnisse:

8 Jahre und jünger:  
Mädchen    12 Teilnehmerinnen

  1. Alicia Laaks Euskirchen
  2. Delania Hölzer Bonn
  3. Marie Gansauer Rhein-Sieg
  4. Katharina Peter Bonn
  5. Romina Franz Rhein-Sieg
  6. Frederike Münz Rhein-Sieg
  7. Leonie Pertsch Düren
  8. Lara Scheven Köln rrh.

Jungen       27 Teilnehmer

  1. Kaan Aydin Köln rrh.
  2. Eliah Schwarz Bonn
  3. Ilyas-Musa Coban Köln rrh.
  4. Carlo Galbas Köln rrh.
  5. Jonas Wtyklo Bonn
  6. David Friesen Bonn
  7. Rohit Nandi Bonn
  8. Leonard Scheurell Bonn

(9 und 10 Jahre):
Mädchen
  13 Teilnehmerinnen

  1. Sara Claßen Düren
  2. Daniela Alexandrova Bonn
  3. Larissa Leone Bonn
  4. Eva Spenneberg Rhein-Sieg
  5. Mariella Vitanza-Lima Düren
  6. Emma Pleßer Bonn
  7. Sofia Klemann Euskirchen
  8. Slaviana Tserapkina Bonn

Jungen   35 Teilnehmer

  1. Felix DeHesselle Aachen
  2. Ole Christensen Bonn
  3. Julian Lutsch Euskirchen
  4. Tim Hartmann Bonn
  5. Omercan Alkan Köln rrh.
  6. Luis Rechermann Rhein-Sieg
  7. Emil Müller-Wellnitz Köln rrh.
  8. Cruz Genßler Bonn

(11 und 12 Jahre):
Mädchen    12 Teilnehmerinnen

  1. Johanna Schröder Düren
  2. Julia-Maria Frings Bonn
  3. Lara Melsbach Bonn
  4. Anna Hoyer Oberberg
  5. Loreen Klobas Köln rrh.
  6. Henna Volke Oberberg
  7. Lara Runk Köln rrh.
  8. Adea Jahari Oberberg

Jungen    27 Teilnehmer

  1. Keerdihan Kiritharan Bonn
  2. Lennart Pütz Bonn
  3. André Kühnl Düren
  4. Nico Meuter Bonn
  5. David Bart Rhein-Sieg
  6. Paul Lux Köln rrh.
  7. Noel Christmann Köln rrh.
  8. Florian Salewski Bonn